Pillentheorie

This is your last chance. After this, there is no turning back. You take the blue pill—the story ends, you wake up in your bed and believe whatever you want to believe. You take the red pill—you stay in Wonderland, and I show you how deep the rabbit hole goes. Remember: all I’m offering is the truth. Nothing more.

Morpheus, The Matrix

Wer die unzähligen Meinungen zu den Ursachen von unfreiwilliger Partnerlosigkeit nach den zugrunde liegenden Weltsichten kategorisiert, gelangt meist zu einer Einteilung in zwei bis drei Klassen. Ich werde diese Klassen hier anhand der in PU-Kreisen beliebten Pillen-Allegorie (die auf den Film „Die Matrix“ zurückgeht) darstellen.

  • Die blaue Pille („blue pill“)
    blue pill
    Diagnose:
    WUUUAH!!! Die Realität macht mir Angst! Ich will sie nicht sehen und flüchte mich lieber in meine romantischen Phantasien.
    Ich bin ein Mann und will mich bei den Frauen einschleimen.
    Ich bin eine Frau und will mich als besserer Mensch gerieren.

    Pharmakologische Zusammensetzung:
    Menschen verlieben sich in einander, wenn sie füreinander bestimmt sind. Es gibt für jeden Menschen genau einen perfekten Partner. Dem muss man nur über den Weg laufen, und dann wird man ganz von selbst zu einem Paar. Das ist das Wunder der Liebe. Man kann es nicht durch willentliche Handlungen hervorrufen. Jede Frau ist ein Individuum, es gibt keine Gesetzmäßigkeiten in der weiblichen Partnerwahl. Wenn die Liebe dich bisher noch nicht gefunden hat, liegt das daran, dass du zu sehr gesucht hast, dich selbst nicht genug liebst oder den Frauen etwas vorspielst, was du nicht bist. Bleib einfach wie du bist, und irgendwann wirst auch du eine Freundin finden. Versprochen!

    Schönheit ist etwas, das ausschließlich im Auge des Betrachters liegt. Alle Frauen sind überdurchschnittlich schön, besonders die Dicken! Wer weibliche Schönheit quantifiziert, ist frauenfeindlich. Bei der Partnerwahl zählen nur die inneren Werte*, das Aussehen ist Nebensache. Du solltest mit einer Frau nur zusammen sein, wenn sie für dich die schönste Frau der Welt ist.

    Männer und Frauen sind bis auf einige Details in der Anatomie ihrer Geschlechtsorgane gleich. Insbesondere im Flirtverhalten und in der Form und Intensität ihres Sexualtriebes. Sollte es doch einmal Unterschiede geben, liegt das immer an unserer patriarchalen Kultur und hat niemals biologische Ursachen.

    Vertreter:
    Mainstream, Feminist_innen, Mehrheit der ABs auf AB-Treff

    Wirkung:
    Die blaue Pille macht dich zu einem Mann, den die Frauen mögen, mit dem sie aber keinen Sex und keine Beziehung haben möchten.

    Nebenwirkungen:
    Die schizophrenen Elemente dieser durch und durch widersprüchlichen Lehre können deine Fähigkeit zum logischen Denken beeinträchtigen.

    Anwendungsgebiete:
    Es gibt durchaus Situationen, in denen die blaue Pille ihre Berechtigung hat. Romantische Beziehungen leben oft geradezu davon, dass man sich schmeichelhafte Märchen erzählt. Eine Beziehung, in der der Mann sagt „Du bist eine 6,5“ und die Frau feststellt „Du bist der viertbeste, den ich in meinem Bett hatte“, wäre für mich nicht erstrebenswert. Aber wenn man wirklich Lösungen für ein konkretes Problem sucht, sollte man schon zwischen den romantischen Märchen und der (ggf. unangenehmen) Realität unterscheiden können.

  • Die rote Pille („red pill“)
    red pill
    Diagnose:
    Ich will tun, was funktioniert.

    Pharmakologische Zusammensetzung:
    Die weiblichen Partnervorlieben sind gut erforscht und zeigen in einem Punkt keine interindividuellen Unterschiede: Alle Frauen – von der Friseuse bis zur Professorin – wollen sich mit einem Alpha paaren. Wenn du kein Alpha bist, brauchst du aber nicht den Kopf in den Sand stecken. Du kannst eine ganze Menge tun, um für Frauen attraktiver zu werden. Allerdings gibt es keine einfache Lösung für dein Problem. Du wirst dich deinen größten Ängsten stellen müssen und jahrelang gegen deine Komfortzone kämpfen.

    Optische Attraktivität ist für Männer ein wichtiges Kriterium bei der Partnerwahl. Die meisten Männer finden nicht alle Frauen gleich schön – und sind sich in ihrem Schönheitsempfinden überraschend einig. Zur Quantifizierung weiblicher Schönheit wird in der Regel eine Zehner-Skala (UG1 – HB10) verwendet. Es gibt strategische Gründe dafür, den eigenen Flirtstil auf das Attraktivitätsniveau der Frau zu kalibrieren.

    Vertreter:
    PUAs/Pick-up-Community, Red-Pill-Philosophie** (größtenteils)

    Wirkung:
    Die rote Pille ist die, die dir langfristig Frauenerfolg und ein glückliches Leben bringt.

    Achtung, Medikamentenfälschung!
    Aus Marketinggründen werden diverse Pillen unter dem Red-Pill-Label vertrieben, die mit dem hier beschriebenen Konzept nichts zu tun haben. Von Feminismus bis radikalem Maskulismus ist alles dabei.

    Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln:
    Die rote Pille kann nicht gemeinsam mit feministischen Medikamenten eingenommen werden, da deren Wirkungen sich gegenseitig aufheben.

  • Die schwarze Pille („black pill“)
    black pill
    Diagnose:
    Ich will jemand anderem die Schuld für mein Schicksal geben.

    Pharmakologische Zusammensetzung:
    Wenn du bisher keine Freundin hattest, dann sind daran vor allem die Frauen schuld. Hierzulande sind die Frauen alle verdorbene Schlampen, die nur mit Hallodris und Alpha-Arschlöchern („AT“) ins Bett gehen und den Wert von netten Männern, die es ernst meinen, verkennen. Die schauen überhaupt nicht auf deine inneren Werte, sondern nur auf dein Aussehen, dein Geld und deinen Status („LMS“). Vor allem geht es ihnen aber ums Aussehen. Wenn du nicht so gut wie XY aussiehst, wenn du nicht mindestens 1,80m groß bist, dann hast du bei den Frauen keine Chance. Außerdem herrscht in deiner Altersgruppe Männerüberschuss („“), so dass zwangsläufig einige Männer leer ausgehen müssen. Es ist also nicht deine Schuld, dass du keine Freundin findest. In vielen anderen Ländern gibt es diese Probleme nicht („LLUF“). In Thailand z.B. kannst du ganz einfach Mädels kennen lernen, die deinen wahren Wert erkennen.

    Vertreter:
    PUA-Hate/Slut-Hate, einzelne ABs auf AB-Treff

    Wirkung:
    Die schwarze Pille macht dich für Frauen extrem unattraktiv. Der geringste Verdacht auf schwarzes Gedankengut disqualifiziert dich bei der Partnersuche.

    Anwendungsgebiete:
    Es ist eigentlich nie sinnvoll, die schwarze Pille einzuwerfen. Trotzdem hat wahrscheinlich jeder Mann irgendwann mal eine „schwarze“ Phase. (Das kommt sogar bei sexuell erfolgreichen Männern vor.) Wichtig dabei ist, dass du nicht darin gefangen bleibst, dass du erkennst, dass die meisten schwarzen Theorien einseitige, wenig konstruktive Übertreibungen sind und nicht zu einer Verbesserung deiner Situation beitragen.

    Überdosierung:
    Eine Überdosierung kann schwerwiegende Folgen für dich und die Menschen in deiner Umgebung haben. Ein tragisches Beispiel für eine extreme Überdosierung wäre der Student Elliot Rodger, der infolge dessen sechs Menschen und sich selbst getötet hat.

    Verwechslungsgefahr:
    Die meisten Blaupiller sehen den Unterschied zwischen roten und schwarzen Pillen nicht. Für sie ist das beides die gleiche frauenfeindliche Ideologie. (Bekanntestes Beispiel: Der PUA-Hasser Elliot Rodger wird in vielen Mainstream-Medien*** als PUA dargestellt.) Erschwerend kommt hinzu, dass viele Schwarzpiller sich selbst als Rotpiller bezeichnen. Tatsächlich ähneln sich jedoch die schwarzen und die blauen Pillen und bilden beide einen krassen Gegensatz zu den roten Pillen: Beide leugnen eine unangenehme Realität und ersetzen sie durch eine Legende, die einer bestimmten Personengruppe (blau: Frauen, schwarz: ABs) schmeichelt. Beide Pillen haben kaum konstruktive Elemente sondern kreisen um die Beantwortung der Schuld-Frage für dein Scheitern.

    Verfügbarkeit:
    Die meisten Theoretiker haben nur rote und blaue Pillen im Angebot. Da Absolute Beginner durch die schwarze Pille in besonderem Maße gefährdet sind, darf sie in meiner Auflistung nicht fehlen.

* Wenn doch nur einer dieser scheinheiligen Innere-Werte-Aposteln mal so etwas sagen würde wie: „Ich habe einen abgrundtief hässlichen Partner. Der Sex ist jedes mal eine große Überwindung für mich. Aber sein toller Charakter macht das alles wieder wett.“ Ich wäre fast geneigt, ihn ernst zu nehmen!

** Ich unterscheide in meinem Blog zwischen der Red-Pill-Philosophie, wie man sie z.B. im TheRedPill-Reddit findet, und der „roten Pille“, dem hier beschriebenen Konzept. Die beiden Konzepte haben eine große Schnittmenge, sind m.E. aber nicht exakt deckungsgleich.

*** Es ist schon traurig, dass selbst so offensichtliche Oxymora wie „the pick-up site PUAhate.com“ da niemandem auffallen.


Weblinks:
Red pill and blue pill (Wikipedia)
What is the Red Pill? (Krauser PUA)

Warum? Warum ausgerechnet ich?

Wer etwas will, sucht Wege. Wer etwas nicht will, sucht Gründe.
Harald Kostial

Gründe für das AB-tum sind unter ABs (und auch Außenstehenden, die mit dem Thema konfrontiert werden) ein gerne diskutiertes Thema. Dazu eine Warnung gleich vorweg: Das reine Grübeln über Ursachen des AB-tums bringt dich nicht weiter. Es hat sogar das Potential dir zu schaden. (Nämlich dann, wenn du Gründe findest, an denen du vermeintlich nichts ändern kannst.) Konzentriere dich lieber auf die strategische Überwindung des AB-tums, und setze deine Strategie auch tatsächlich um.

Was die konkrete Angabe von Gründen betrifft, kann ich auf eine Reihe von gut gemachten Listen mit (vermutlichen) Ursachen des AB-tumsverweisen:
[soukous] sehr umfangreich
[Lion] vom Forengründer und Kenner der AB-Szene
[Wikipedia] mit enzyklopädischem Anspruch
[AB-Wiki] gut strukturiert

Viele ABs versuchen reflexartig mögliche Ursachen des AB-tums zu wiederlegen, um nicht in die Verpflichtung, sich ändern zu müssen zu geraten. In der Regel werden Beispiele für Frauenerfolg trotz nachteiliger Eigenschaft oder Erfolglosigkeit trotz erwünschter Eigenschaft genannt. Und in der Tat entsprechen ja viele ABs nicht dem Klischee vom sozial isolierten PC-Freak bzw. der verklemmten Dicken. Da gibt es den Fitnesstrainer, den erfolgreichen Unternehmer, den Soldat, der in Afgahnistan gekämft hat, die Pornoproduzentin, eine ganze Menge durchtrainierter ABs und bildhübscher ABinen.
Dazu zwei Dinge:

Partnererfolg ist ein statistisches Ding.
Es hängt viel vom Zufall ab. Jeder Mann kann alleine durch eine Laune des Schicksals zum verzweifelten AB oder zum glücklichen Familienvater werden. Das heißt aber nicht, dass du nichts tun kannst. Die Wahrscheinlichkeit für deinen zukünftigen Partnererfolg hängt stark von deinem Verhalten ab. Das AB-tum verhält sich ähnlich wie eine Krebserkrankung: Es gibt Faktoren, die die Entstehung begünstigen, aber keine die sie determinieren. Wer raucht, erhöht die Wahrscheinlichkeit, an Lungenkrebs zu erkranken. Daran ändern auch in jungen Jahren erkrankte Nichtraucher und der bis ins hohe Alter gesunde Helmut Schmidt nichts.

Als AB solltest du daraus die Lehre ziehen, dass du deine Erfolgswahrscheinlichkeit alleine durch die Steigerung deiner Kontaktquote erhöhen kannst. Sprich so viele Frauen wie möglich an, über Jahre hinweg. Da das Ansprechen eine Reihe von positiven Effekten mit sich bringt, bewirkt das sogar eine deutlich überproportionale Erfolgssteigerung.

Partnererfolg ist ein multifaktorielles Ding.
Wer in einer Disziplin im Anforderungskatalog der Frauen versagt, kann das in der Regel mit Leistungen in anderen Disziplinen ausgleichen. „Das Gesamtpaket muss stimmen“, wie Frauen immer so schön sagen.

Bernie Ecclestone ist ein alter hässlicher Zwerg, und hat trotzdem eine hübsche, normalwüchsige, junge Freundin. Er hat dafür viel Geld und Macht. Steven Hawking ist ein Pflegefall, der sich den ganzen Tag mit Nerd-Kram befasst. Er ist dafür einer der beiden Physiker (neben Einstein), die es geschafft haben, berühmt zu werden.

Für dich als AB heißt das, das du nicht nach der einen Ursache für dein AB-tum forschen solltest. Die gibt es vermutlich nicht. Versuche lieber, die vielen Gründe, die alle mehr oder weniger auf dich zutreffen, zu bearbeiten.


Weblinks:
Schüchternheit allein ursächlich für das Leben als Dauersingle?, ElitePartner Forum
Warum seid ihr alleine?, AB-Treff
Fehlendes Vertrauen, auch eine AB-Ursache!?, AB-Treff
Ursache gefunden?, AB-Treff
Metadiskussion, ob Ursachen hier ermittelt werden können, AB introspektiv
A long list of reasons why I am FA…, Forever Alone, Reddit