Glossar zur Red-Pill-Philosophie

  • 80/20 rule (dt: 80/20-Regel)
    80% der Frauen sind nur an den 20% der attraktivsten Männern interessiert.
  • 1000-cock-stare (dt: 1000-Schwänze-Starren)
    Frauen verlieren die Fähigkeit, sich zu verlieben und dauerhafte emotionale Beziehungen einzugehen, wenn sie Sex mit vielen Männern hatten.
  • AF/BB (Alpha fucks, beta bucks, dt: Der Alpha fickt, der Beta zahlt)
    Frauen bevorzugen Alpha-Männer bei Affären, um sie als biologische Väter zu gewinnen und Beta-Männer bei Ehen, um sie als „Zahl-Väter“ zu gewinnen.
  • Briffault’s Law (dt: Briffaults Gesetz)
    Frauen beherrschen den Partnermarkt. Sie diktieren die Konditionen, zu denen Sex statt findet und Beziehungen und Ehen eingegangen werden. Sie handeln dabei marktrational: Eine Kosten-Nutzen-Analyse, bei der vergangene Nutzen ignoriert und zukünftige Nutzen mit der vermuteten Eintrittswahrscheinlichkeit gewichtet werden, gibt den Ausschlag. Wenn der Marktwert des Partners sinkt, verlässt sie ihn.
  • Cock Carousel (dt: Schwanzkarussell)
    Frauen unter 30 (↳The Wall) haben einen deutlich höheren ↳SMV als Männer dieser Altersklasse. Viele nutzen diesen Sachverhalt, um Sex mit möglichst vielen (Alpha-)Männern zu haben.
  • Dread Game (dread=Furcht)
    In einer Beziehung vorsätzlich Eifersucht erzeugen.
    Hard Dread: offen mit anderen Frauen Flirten, Knutschen oder Sex haben
    Soft Dread: durch Sport oder Karriere attraktiver werden und damit indirekt zeigen, dass man etwas Besseres haben könnte

    Managing your relationship in such a way that she is left with a constant, gnawing feeling of impending doom will do more for your cause than all the Valentine’s Day cards and expertly performed tongue love in the world.

    Château Heartiste

  • Gina Tingles (dt: Muschikribbeln)
    Das triebhafte Gefühl der Anziehung, das Frauen bei attraktiven Alpha-Männern empfinden.
  • Hamster (auch Rationalisation Hamster, Hamsterisation)
    Allegorie, die die Rationalisierungsprozesse, die bei Frauen einsetzen, wenn ihr triebhaftes Handeln („Es“) nicht mit ihren moralischen Werten („Über-Ich“) im Einklang steht („kognitive Dissonanz“), durch einen Hamster im Laufrad verbildlicht.
    Beispiel: Eine verheiratete Frau hat Sex mit einem Anderen, bekommt dann ein schlechtes Gewissen, und „erklärt“ sich ihren Ausrutscher damit, dass sie wohl vergewaltigt wurde.
  • Hypergamy (dt: Hypergamie)
    Das weibliche Bedürfnis, in Bezug auf Status und Vermögen „nach oben“ zu heiraten.
  • IDGAF (I don’t give a fuck, dt: Scheiß-Egal-Einstellung)
    Die Einstellung, dass Frauen nicht das Wichtigste im Leben sind. Macht erfolgreicher bei Frauen.
  • Mangina (Amalgamierung aus „man“ und „vagina“)
    Mann, der aus Selbsthass Frauen auf ein Podest stellt und Feministinnen unterstützt.
  • Monk mode (dt: Mönchsmodus)
    Zeit, in der ein Mann alle zerstreuenden Aktivitäten (TV, PC, Freunde, …) einstellt und wie ein Mönch in der Isolation Introspektion und Selbstoptimierung betreibt.
  • NAWALT / AWALT ((not) all women are like that, dt: AMIGA, Aber meine ist ganz anders)
    Entgegnung auf „schlechtes“ Verhalten von Frauen. Während viele Redpiller alle Frauen für schlecht halten und insbesondere davor warnen, der eigenen Partnerin zu vertrauen („AWALT“), sehen deren Gegner in den betrachteten Fällen bedauerliche Einzelfälle, die nicht weiter zu beachten sind („NAWALT“)
  • Plate Spinning (dt: Tellerjonglage)
    Sexuelle Beziehungen zu mehreren Frauen gleichzeitig haben. (Die jeweiligen Frauen werden als Plates bezeichnet)
    Plate Spinning
  • Pussy pass (dt: Frauenbonus / Pussy-Faktor / Frauenstrafrabatt)
    Frauen werden für die gleichen Vergehen deutlich milder bestraft als Männer.
  • SJW (Social Justice Warrior, dt: Gerechtigkeitskrieger / Krieger für das Gute / Gutmensch)
    Bezeichnung für linke Feminist_innen, die Frauen (und anderen Gruppen, die als historisch benachteiligt gelten) einen permanenten Opferstatus zusprechen, diese mit umgekehrter Diskriminierung ungerechtfertigt privilegieren und die Meinungsfreiheit aller, die daran Kritik äußern, mit Einschüchterungstaktiken einschränken.
  • SMV (Sexual Market Value, dt: Sexueller Marktwert)
    Die Übertragung des klassischen (Güter-)Marktwerts auf den Partnermarkt. Der SMV beschreibt das Potential eines Menschen, unter unabhängigen, paarungswilligen Menschen des bevorzugten Geschlechts ohne Gewaltanwendung möglichst hochwertige Partner für sexuelle Beziehungen zu gewinnen.
  • Snowflake (dt: Schneeflocke)
    Frau, die sich für etwas Besonderes, etwas besseres als „die ganzen anderen Mädels“ hält und Männer durch einseitige Geschichten davon zu Überzeugen versucht.
  • Unicorn (dt: Einhorn)
    Die Frau deiner Träume, die dir die Liebe schenkt, nach der du dich immer gesehnt hast – leider genauso wenig real wie das Fabelwesen.
  • The Wall (dt: die Wand)
    Das Alter, in dem der Marktwert (↳SMV) der Frauen rapide absinkt, während der der Männer weiter ansteigt. Wird von den meisten Frauen (etwas zeitverzögert) als Schock erlebt. Findet ungefähr im Alter von 30 Jahren statt.
  • White Knight (dt: Weißer Ritter)
    Mann, der sich als Anwalt oder Beschützer der Frauen sieht und ihnen uneigennützig und ohne Beachtung der Sachlage auch beim ungerechtfertigt Anschuldigen beisteht.

Anmerkung:
Die obigen Thesen entsprechen nicht meiner persönlichen Überzeugung, sondern sollen lediglich einen Einblick in die Jargon der Red-Pill-Szene bieten. Begriffe, die mehr zur Pick-up-Szene gehören (Alpha, AFC, …) habe ich bewusst weggelassen.


Weblinks:
Acronym and Glossary Thread, The Red Pill Reddit
Manosphere glossary, Rational Wiki

Was ist Red Pill?, pick up forum
The Redpill, pick up forum

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s