Die zwei Betriebsmodi eines ABs

Der gemeine AB verfügt über zwei Betriebsmodi:

  1. Den Prahl-Modus: Er will der Welt zeigen, was für ein attraktiver, intelligenter, einfühlsamer Mann er ist. Er geht mit seinem Uni-Abschluss hausieren, verweist auf die Führungposition, die er inne hält, zeigt seinen muskelbepackten Oberkörper, spricht über die größe seines Gemächts, …
  2. Den Jammer-Modus: Er klagt über seine eigenen Unzulänglichkeiten, die Hoffnungslosigkeit seiner Lage, die Ungerechtigkeit der Welt, die Ansprüche der Frauen, …

Die beiden Modi mögen gegensätzlich erscheinen und haben doch die selbe Ursache: geringes Selbstwertgefühl. Häufig treten sie sogar gemeinsam auf: Der AB prahlt mit seinen Vorzügen und jammert, dass ihn trotzdem keine will.

Das Auftreten der beiden Modi ist eine natürliche Folge des AB-tums. Jeder AB sucht nach Gründen, warum ausgerechnet ihn keine will und beschäftigt sich ganz selbstverständlich mit seinen eigenen Vor- und Nachteilen. Wenn er sich aber zu seinen Vorzügen äußert, wird das als prahlen wahrgenommen. Und schon der geringste Hinweis auf eigene Nachteile macht ihn zum notorischen Jammerer.

Was kannst du als AB mit diesem Phänomen umgehen?

  • nach außen
    Beim Dating, aber auch sonst, gibt es nichts unattraktiveres als ein Gespräch darüber, was in deinem Leben nicht richtig läuft. Behalte deine Probleme für dich! Genauso schädlich ist eine Erörterung deiner Eignung als Partner. Werbe niemals einem Staubsaugervertreter gleich für eine Beziehung mit dir! Und wie macht man es dann? Die Lösung lautet: Scherzhaft prahlen! Damit zeigst du, dass du ein gesundes Selbstbewusstsein hast und gleichzeitig „dich selbst nicht so ernst nimmst“, wie Frauen immer so schön sagen. Scherzhaftes Jammern kannst du einsetzen, um Angriffe abzuwehren. Es zeigt, dass du dich nicht angegriffen fühlst, sondern einfach Spaß daran hast, mit den Äußerungen deiner Gesprächspartner zu spielen. Ohne konkreten Angriff solltest du aber nicht mal scherzhaft jammern.
  • nach innen
    Wenn man ein so massives Problem wie das AB-tum hat, kann man das nicht einfach weglächeln. Mach dir da selbst nichts vor! Und es ist ein gutes Zeichen, wenn du auf die (wenigen) Dinge, die in deinem Leben noch funktionieren, stolz sein kannst. Problematisch wird es nur, wenn du darüber die Motivation, dich zu verändern, verlierst. Auch wenn du bereits 1000 Mal gescheitert bist, versuche es trotzdem noch ein 1001. Mal! Versuche, dich auch über die kleinsten Fortschritte zu freuen, oder sie wenigstens wahrzunehmen! Und gib trotz allem niemals auf!
Advertisements

Ein Kommentar zu “Die zwei Betriebsmodi eines ABs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s